© ASV Adelheidsdorf
MINI-Meisterschaften ‘17
Tischtennis MINI-Meisterschaften 2017  /  Bezirksfinale Zwei Spielerinnen des ASV Adelheidsdorf sind für das Verbandsfinale der Minis qualifiziert! Nachdem sich Kiana Hinze und Anika Blazy über den Kreisentscheid (2. und 4. Platz) für den Bezirksentscheid qualifiziert hatten, fuhren sie mit großem Anhang nach Schneverdingen. Kiana begann etwas nervös und holte sich den ersten Satz mit 15:13 in der Verlängerung. Danach startete sie durch und gewann alle Spiele klar mit 3:0 Sätzen. So sicherte sich Kiana den ersten Platz in ihrer Gruppe. Anika machte es spannender. Auch sie ging im ersten Satz in der Verlängerung mit 18:16 als Siegerin hervor. Nach einem 1:2 Satzrückstand drehte Anika das Spiel und gewann letztlich mit 3:2. Wie schon im ersten Spiel musste Anika im zweiten Match über die volle Distanz gehen. Dort unterlag sie unglücklich mit 10:12 im fünften Satz. Ihr letztes Spiel gestaltete Anika souverän und gewann mit 3:0 Sätzen. Durch die bessere Satzbilanz belegte sie ebenfalls den ersten Platz in der Gruppe. Im Viertelfinale ließ Kiana ihrer Gegnerin keine Chance und siegte klar mit 11:6, 11:9, 11:5. Anika hatte Spaß am Spielen gefunden und so spielte sie erneut fünf Sätze. Wie zuvor in ihrer Gruppe lag sie mit 1:2 Sätzen zurück, um dann mit tollem Einsatz die Sätze vier und fünf mit 11:9 und 11:6 für sich zu entscheiden. Der Einzug ins Halbfinale bedeutete für beide die Qualifikation zum Verbandsfinale am 06. Mai in Bennigsen. Zur Abwechslung und Schonung der Nerven ihres Anhangs hatte Anika ihr Halbfinale von Beginn an unter Kontrolle (11:7, 11:5, 11:8) und zog souverän ins Finale ein. Kiana hatte bei der Auslosung weniger Glück. Sie traf auf die Siegerin des Celler Kreisentscheids. Bereits dort hatte Kiana nicht gewinnen können, so lief es leider auch im Halbfinale und sie unterlag mit 0:3. In der Hoffnung auf eine Revanche ging Anika voller Elan in das Finalspiel. Aber auch sie musste sich letztendlich leider geschlagen geben und verlor mit 0:3. Somit belegten drei Celler Vertreterinnen die Medaillenplätze, Anika Blazy den zweiten und Kiana Hinze den dritten Platz. Glückwunsch an die beiden. Tolle Spiele!